Einsatz für den BetreuungszugEinsatz für den Betreuungszug

Großalarm in Karben

++ Gasalarm in Karben ++

Um 16:07 Uhr wurde durch die Leitstelle der erste Betreuungszug des Wetteraukreises alarmiert. Grund hierfür war ein Großeinsatz der Feuerwehr in Karben. Im Industriegebiet war bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Daraufhin wurden Teile des Industriegebiets von Feuerwehr und Polizei evakuiert und die Betroffenen an einem Parkplatz gesammelt.

Als Teileinheit des Betreuungszuges ging auch die Ortsvereinigung Karben in den Einsatz. Nach dem eintreffen der Helfer ging es sofort zum Bereitstellungsplatz an einem Supermarktparkplatz, wo alle Rettungsmittel von uns registriert wurden. Glücklicherweise konnten die Betroffenen nach einiger Zeit wieder an ihre Arbeitsstellen und Wohnungen entlassen werden.

Wie immer hat die Zusammenarbeit der Organisationen hervorragend funktioniert. Ohne diese gute Zusammenarbeit ist ein erfolgreicher Einsatz nur sehr schwer zu bewerkstelligen. Wir möchten uns ausdrücklich auch bei allen Einsatzkräften bedanken, die heute ehrenamtlich im Einsatz waren!

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr